Herzlich Willkommen bei den Skatern vom Oranienburger Sportverein 53 e.V.


Lust auf Speed-Skating? 

 

Spaß am schnellen Skaten steht bei uns im Mittelpunkt. Unser Sport verbindet Geschicklichkeit auf Rollen mit Geschwindigkeit und lässt so den Spaß an Ausdauer und Körperbeherrschung wachsen. Viel Technik-, aber auch Athletik- und Ausdauertraining gehören deshalb für die Speedskaterinnen und Speedskater dazu. Wer Lust darauf hat, wer dies ausprobieren möchte: Egal, welches Alter – bei uns findet jedes Kind, jede/r Jugendliche und natürlich auch jede/r Erwachsene seinen Platz. Sprecht unsere Trainerinnen und Trainer an, schickt uns eine E-Mail oder kommt einfach zu den Trainingszeiten.


Drei-Länder-Wettkampf und Landesmeisterschaft Brandenburg

Download
Zeitplan drei Länderwettkampf
2024-06-12Zeitplan 3LWK-2024.pdf
Adobe Acrobat Dokument 130.2 KB
Download
Teilnehmer nach Wettkampfklasse
3LW24 Teilnehmer nach Wettkampfklasse 20
Adobe Acrobat Dokument 309.1 KB

Medaillen bei den Deutschen Meisterschaften im Speedskaten

 

Tolle Ergebnisse für RG Oranienburg-Falkensee in Großenhain

 

Die Deutschen Meisterschaften im Inline-Speedskaten fanden vom 14. bis 16. Juni 2024 in Großenhain (Sachsen) statt. Die Speedskaterinnen der RG Oranienburg-Falkensee konnten sich dort mit tollen Ergebnissen platzieren. Bei den 11-jährigen Mädchen wurde Beeke Neumann Vierte im Parcours, konnte sich über 200 Meter die Bronzemedaille und über 300 Meter mit neuer Brandenburger Bestzeit von 34,236 Sekunden die Silbermedaille sichern. Milena Hoffbauer punktete mit beständigen Top-10-Platzierungen im großen Feld der 12-jährigen Mädchen auf allen Strecken: Sie wurde 7. im Parcours und über 200 Meter und erlief sich im 3000-Meter-Punkte-Rennen mit 5:59,517 Minuten persönlicher Bestzeit Platz 9. Über die 300-Meter-Distanz lag sie mit nur 2 Tausendstel Sekunden hinter der Bronzemedaille auf Platz 4.

 

Gemeinsam mit Karolina Kubik vom SV Fläming-Skate liefen Milena Hoffbauer und Beeke Neumann auch noch Staffel der 11- und 12-jährigen Mädchen für den Landesverband Brandenburg, konnten sich unter allen deutschen Teilnehmerinnen für das Finale qualifizieren und sich am Ende über Platz 5 freuen.

 

Pech hatten leider die beiden Nominierten Julia Christoffers und Scarlett Hilmer, die die Meisterschaften verletzungsbedingt abbrechen mussten.

 

Britta Rieger, Trainerin

 

 

Tolle Ergebnisse bei den Deutschen Meisterschaften in Großenhain vom 14. bis 16. Juni 2024:

 

vlnr: Trainerin Britta Rieger, Milena Hoffbauer, Karolina Kubik, Beeke Neumann, Julia Christoffers und Scarlett Hilmer

 

 

Am Start: Beeke Neumann von der RG Oranienburg-Falkensee sicherte sich eine Bronze- und eine Silbermedaille in den Sprintdisziplinen.

 

 

Am Start: Milena Hoffbauer von der RG Oranienburg-Falkensee verpasste mit Zwei Tausendstel Sekunden die Bronzemedaille im 300-Meter-Sprint.

 

 

Gute Laune vor den langen Strecken: Scarlett Hilmer vor dem 3000-Meter-Punkte-Lauf der 13- bis 14-jährigen Damen.

 

 

Bronze für Beeke Neumann von der RG Oranienburg-Falkensee über 200 Meter-Dual-Sprint bei den Deutschen Meisterschaften im Inline-Speedskaten vom 14. bis 16. Juni 2024 in Großenhain.

 

 

 

Fotos: B. Christoffers

 


Zwei Norddeutsche Meistertitel im Speedskaten

Nachwuchs der RG Oranienburg-Falkensee auf schnellen Rollen unterwegs

 

Glück hatten die 6 Speedskaterinnen und Speedskater der Renngemeinschaft Oranienburg-Falkensee am 1. und 2. Juni bei den Norddeutschen Meisterschaften in Leipzig: Die angekündigten Wetterkapriolen hielten sich in Grenzen. Nur kurze heftige Regengüsse unterbrachen die Rennen und sorgten dann für Rutschgefahr auf der 200-Meter-Asphaltrundbahn.

 

Weniger mit Glück, eher mit ausdauerndem Training hatten die tollen Ergebnisse zu tun: Lennard Hoffbauer wurde im Parcours und über 1000-Meter Norddeutscher Meister bei den 9-jährigen Jungen. Die ebenfalls 9-jährige Martha Zillmer konnte sich über einen 11. Platz in der 1000-Meter-Distanz freuen. Die 10- bis 12-jährigen Mädchen beeindruckten mit mehreren Top-Ten-Platzierungen: Ara Möller-Álpizar erlief sich bei den 10-Jährigen Mädchen den 6. Platz über 2.000 Meter. Beeke Neumann und Milena Hoffbauer errangen mit jeweils Platz 5 im 300-Meter-Sprint ihre besten Platzierungen bei den 11-jährigen bzw. 12-jährigen Mädchen. Beide liefen gemeinsam mit einer dritten Brandenburger Sportlerin eine 3.000-Meter-Staffel und belegten hier den 4. Platz. Im jüngeren Jahrgang der 13- bis 14-Jährigen Damen ist die sportliche Konkurrenz besonders groß gewesen, hier konnte sich Scarlett Hilmer mit Platz 18 im 3.000-Meter-Punkte-Rennen im Mittelfeld platzieren.

 

Norddeutsche Meisterschaften sind für die Speedskaterinnen und Speedskater bis 10 Jahre die höchsten Meisterschaften, an denen sie teilnehmen können, für die Jungen und Mädchen ab 11 Jahre finden Mitte Juni die Deutschen Meisterschaften in Großenhain statt.

 

 

Vielen Dank an die mitgereisten Eltern, die die Kinder betreuten, als Wettkampfrichter oder auch als Mechaniker zum Einsatz kamen.

 

 

Britta Rieger, Trainerin

 

 

Tolle Ergebnisse bei den Norddeutschen Meisterschaften in Leipzig am 1. und 2. Juni 2024, vlnr:

 

Trainerin Britta Rieger, Lennard Hoffbauer, Ara Möller-Álpizar, Beeke Neumann, Milena Hoffbauer, Scarlett Hilmer und Martha Zillmer

 


Mit Top-Athleten auf der gleichen Speedskate-Bahn

Tolle Ergebnisse für den Nachwuchs der RG Oranienburg-Falkensee beim Europacup in Gera


Viele Top-Athlet:innen treffen sich bei den Europacups der Speedskater:innen. Da ist es für den
Nachwuchs schon ein tolles Gefühl, dabei sein zu dürfen. Im Europacup starten darf man ab dem 13.
Lebensjahr, für alle Jüngeren war es ein internationaler Wettkampf, der vom 10. bis 12. Mai in Gera
ausgetragen wurde. Die Wertung setzt sich aus Sprint, Langstrecke und einem Parcours zusammen.
Tolle Ergebnisse lieferten die Sportler:innen der RG Oranienburg-Falkensee: Lennard Hoffbauer
musste sich bei den 9-jährigen Jungen nur einem Sportler aus Tschechien geschlagen geben, so dass
er sich mit der Silbermedaille einen Platz auf dem „Treppchen“ sicherte. Mit einer Zeit von 1:57,013
Minuten lief er außerdem neue Brandenburger Bestzeit über 1.000 Meter in seiner Altersklasse.
Unter den 23 Starterinnen der 11-jährigen Mädchen errang Beeke Neumann den 4. Platz und
beeindruckte vor allem im 2.000-Meter-Punkte-Lauf, auch sie mit einer neuen Brandenburger
Bestzeit von 3:57,039 Minuten.
Eine beachtenswerte Top-Ten-Platzierung schaffte Milena Hoffbauer: Platz 8 in der Gesamtwertung
von 31 der 12-jährigen Mädchen. Sie verbesserte die langjährige Bestzeit der Brandenburger 12-
jährigen Mädchen auf 3:40,512 Minuten.
Erste Erfahrungen sammelte Ara Möller-Álpizar bei den 10-jährigen Mädchen. Sie beeindruckte
ebenfalls über die Langstrecke von 1.000-Metern und erreichte hier einen 10. Platz.
Trainerin Julia Christoffers meldete sich nach Krankheitsausfällen zurück und war im international
stark besetzten Feld der 17- und 18-jährigen Damen aus Kolumbien, Dänemark, Schweiz,
Niederlande, Belgien, Tschechien und Polen mit Platz 23 und als siebtbeste Deutsche sehr zufrieden.

Haben sich mit den Besten gemessen: Der Speedskate-Nachwuchs der RG Oranienburg-Falkensee
beim Internationalen Wettkampf bzw. Europacup in Gera vom 10. bis 12. Mai 2024, vlnr:
Ara Möller-Álpizar, Lennard Hoffbauer, Milena Hoffbauer, Beeke Neumann, Julia Christoffers
Text und Foto: B. Christoffers


Mit 25 Stundenkilometern unterwegs

 Speedskaterinnen der RG Oranienburg-Falkensee liefen Halbmarathon und Marathon im Spreewald und trotzten Hagel und eiskaltem Wind

 

Sie ließen sich auch von Hagel, Schauern und eiskaltem Wind nicht abhalten: Am 20. April starteten drei Speedskaterinnen der RG Oranienburg-Falkensee beim Lausitzmarathon in Burg (Spreewald). 24 Kilometer, ein etwas verlängerter Halbmarathon, standen für Isabell Grabbe und Verena Noelting auf dem Plan. Die beiden sicherten sich mit einer Zeit von gut 56 Minuten Platz 5 und 6 unter allen teilnehmenden Frauen. Für Isabell Grabbe hieß dies zudem: Platz 2 in der Altersklasse der 15- bis 16-jährigen Damen, für Verena Noelting ebenfalls Platz 2 in der Altersklasse der 30-jährigen Damen.

 

Das erste Mal auf die Marathon-Strecke ging Julia Christoffers. Für die 42,195-Kilometer-Distanz benötigte sie 1 Stunde, 43 Minuten auf den Skates und belegte damit Platz 6 in der Frauenwertung und Platz 1 der 17- bis 18-jährigen Damen.

 

Alle drei waren trotz des durch Hagel rutschigen Untergrunds und des starken Gegenwinds mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von rund 25 Kilometern/Stunde unterwegs.

 

 

Erfolgreich im Ziel nach 24 bzw. 42 Kilometern Speedskaten mit durchschnittlich 25 km/h:

 

Isabell Grabbe, Julia Christoffers, Verena Noelting.

 

 

Julia Christoffers (vorn) lief ihren ersten Marathon und wurde erste ihrer Altersklasse.

 

 

Schneller Start trotz rutschigem Untergrund über die 24-Kilometer-Distanz: Verena Noelting (links) und Isabell Grabbe (rechts) in den blau-rot-weißen-Skate-Anzügen der RG Oranienburg-Falkensee.

 

 

 

Text und alle Fotos: B. Christoffers

 


Saisonstart im Speedskaten

Die jüngsten Speedskaterinnen und Speedskater der RG Oranienburg-Falkensee waren am 6. April
beim Berliner Kids-Cup unterwegs und platzierten sich sehr gut. Jeweils 3. Plätze belegten Julian
Gimm und Charlotte Bergner bei den 11- bis 12-Jährigen sowie Ara Möller-Álpizar und Martha Zillmer
bei den 9- bis 10-Jährigen.

Start der Jüngsten beim diesjährigen Kids-Cup der Speedskater in Berlin auf dem
Tempelhofer Feld. Die Kinder der RG Oranienburg-Falkensee sind in ihren blau-weiß-roten Anzügen zu
sehen.

 

Fotos: M. Roehl

Vor dem Start des Berliner Halbmarathons: Isabell Grabbe und Julia Christoffers (Bildmitte)
bereiten sich auf die 21-Kilometer-Distanz vor.

 

Foto: bc


Speedskater:innen gut vorbereitet

 

 

 

 

 

 



Die Kinder und Jugendlichen der RG Oranienburg-Falkensee waren in der
zweiten Osterferienwoche im Trainingslager in der Skate-Arena Jüterbog.
Gemeinsam mit anderen Brandenburger Speedskater:innen, Sportler:innen
aus Meißen und Berlin trainierten fast 80 junge Nachwuchstalente und
bereiteten sich auf die Skate-Saison 2024 vor.


Offener 3-Länder-Wettkampf und Landesmeisterschaften Brandenburg im Inline-Speedskating

Download
Ausschreibung 3 Länder Wettkampf
Ausschreibung 3-Länder-WK 2024.pdf
Adobe Acrobat Dokument 712.0 KB
Download
Meldeformular für den 3 Länder Wettkampf
Bitte bis zum 7. Juni 2024 senden an: berit.christoffers@t-online.de
3-Länder-WK 2024 Brandenburg Meldeformul
Microsoft Excel Tabelle 17.8 KB

Athletiktest 2024     "Der Start zum Erfolg"

Knapp 30 junge Speedskater:innen aus Havelland, Oberhavel und Teltow-Fläming traten am 10. März zum Athletiktest in Oranienburg an. In rund 3 Stunden wurde mit viel Spaß Sprint- und Sprungkraft sowie Ausdauer getestet.

 

 

Diese Athletiktests richtet der OSV 53 e.V. zweimal jährlich für Brandenburger Speedskater:innen aus. (Foto: bc)

 


Wir sagen DANKE!


Durch eine Förderung der Mittelbrandenburgischen Sparkasse haben wir im
zweiten Halbjahr 2023 neue Speedskates sowie Wettkampfanzüge zum
Verleihen anschaffen können. Herzlichen Dank sagen die Kinder und
Jugendlichen des OSV 53 e.V.!